Tischlerinnung Bautzen besucht Silbermannorgel

Unsere Innung nutzte auch in diesem Jahr die nähere Umgebung für ihren geselligen Sommerausflug.

Fast 50 aktive Innungsmitglieder und Senioren hatten sich mit ihren Partnern für ein Kurzkonzert mit sachkundiger Einführung in die Kirche in Crostau angemeldet, wo eine der 31 erhaltenen Orgeln von Gottfried Silbermann steht. Frau Schwarzenberg brachte uns die interessante Geschichte der Orgelbauerfamilie Silbermann und der Crostauer Orgel im Zusammenhang mit der Kirche sehr kurzweilig und interessant nahe. Ihren heutigen Standort erhielt sie 1870 in der neuen Kirche. Lange im Naturholzzustand wurde sie vermutlich nach 1870 stilwidrig mit einem weißen Ölanstrich versehen und erst in Vorbereitung des 250jährigen Orgeljubiläums wurde 1978 beschlossen, sie im Stil des 18. Jahrhunderts zu bemalen und vergolden zu lassen. Die letzte Restaurierung erfolgte durch die Fa. Eule Orgelbau aus Bautzen im Jahr 2016. Frau Schwarzenberg ließ die Orgel auch für uns erklingen und die Tischlermeister spendeten für den Erhalt der Silbermannorgel.

Anschließend ging es zur Erntekranzbaude nach Oppach. Schon die Ankunft lohnte, der Blick von dort in die Oberlausitz ist einfach einmalig, und das bei bestem Wetter. Wir bedanken uns bei unserem Crostauer Innungsmitglied Christoph Heinke für die Idee und die Organisation!