„Schaufenster Handwerk“ am Bischofswerdaer Markt mit Innungsbeteiligung

Die zweite Aktion „Schaufenster Handwerk“ als Teil des geförderten Projekts „Handwerk mobil“ der KH Bautzen wurde am 25.11.2019 in Bischofswerda in bester Lage neben dem Rathaus eröffnet.

Gestaltet mit unterschiedlichen handwerklichen Arbeiten, Meister- und Gesellenstücke wie auch Verkaufsartikel aus regionalen Innungsbetrieben, soll die Öffentlichkeit auf die Vielfalt, Individualität und Modernität des Handwerks aufmerksam gemacht werden. Mit dabei ist auch die Gitarre, die Tony Kern als Teile seines Gesellenstücks im Sommer 2019 entworfen und gebaut hat. Er schloss seine Tischlerausbildung im Innungsbetrieb Neumeister Innenausbau GmbH in Bautzen erfolgreich ab und ist jetzt im elterlichen Betrieb in Putzkau tätig. In seinem Gesellenstück, einem Gitarrenschrank mit Gitarre, kommt sein Hobby zum Ausdruck – er spielt in einer Band, die vorwiegend aus Holzhandwerkern besteht. Das komplette Teil war zum Wettbewerb „Gute Form“ delegiert und wurde im November schon im Elbepark Dresden ausgestellt. Zur Eröffnung waren alle Aussteller dabei und Tony bewies, dass seine Gitarre auch wirklich spielbar ist.

Das Schaufenster wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.